[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home IX. Eine Nacht auf dem Hochvogel Aufschluss der Kare; die Scharte "Am Balken" Zum Sätteli; Anblick des Hochvogels und des Kalten Winkels
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 IX. Eine Nacht auf dem Hochvogel

Erscheinung des Schwarzwasserthals und seiner Gebirge

Zwischen dem Fuchskarspitz, der so recht den zerhackten und durchklüfteten Charakter des Dolomitgebirges zeigt und der niedrigen Klippenreihe, welche vom Fusse des Balken ausstrahlt, stieg ich in einer Viertelstunde zur Grathöhe empor (6541' 2125 m. Sendtner) und berührte damit die Wasserscheide zwischen Iller und Lech. Der Ausblick auf's Illerthalgebirge hatte sich seit der letzten Schwenkung gegen Osten fast gänzlich verschlossen, dafür eröffnete sich nunmehr eine neue, bisher nur ihren allgemeinsten Umrissen nach mir bekannte Welt. In dunkler Tiefe lag mir zu Füssen des walderfüllte Schwarzwasserthal, im Norden vom zackigen Lailach, im Süden von der zerrissenen Kette der Rosskarspitzen begrenzt. Im Osten erschienen bereits einzelne Gipfel der Tiroler Lechalpen und über sie emporragend entfaltete das Wettersteingebirge seine breite, imponirende Masse. Grelle Sonnenlichter wechselten mit tiefen Wolkenschatten an den starren, gelblich kahlen Mauergestalten. Ich war von Berggündele [Bärgündele] 1 1/2 Stunden unterwegs; es war nahezu 5 Uhr Abends. Mein Ziel war immer noch nicht zu erblicken; in der Richtung auf dasselbe zeigte sich die Bergflanke mit endlosen Schutthalden bedeckt, welche in die höchstgelegene Kare des Schwarzwasserthales sich verlieren. Niedrige Längsriffe durchstreichen dies Gehänge und ein höherer Zacken-Grat schliesst im Süden dasselbe völlig ab.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home IX. Eine Nacht auf dem Hochvogel Aufschluss der Kare; die Scharte "Am Balken" Zum Sätteli; Anblick des Hochvogels und des Kalten Winkels