[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XI. Das Hohe Licht Unterbrochener Versuch einer abendlichen Ersteigung; ein Hochgewitter in den Bergen Zur Terrasse der Schäferhütte; in Wolken auf das Hohe Licht
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XI. Das Hohe Licht

Nebliger Morgen

Nebelschwer bracht der folgende Morgen heran; durch's kleine Fenster der Hüttenkammer, in welcher ich ein auf den Alpen ungewohnt gutes Nachtlager gefunden hatte, sah ich über die Schlucht des Bibersbaches weg auf den Biberskopf und in's obere Lechthal. Bleigrau zeigten sich die Felsen, ein düsterer Ton breitete sich über die Wiesen und Wälden der tiefen Gebirgszone. In den nassen Thalgründen zogen weissliche Wolkenschichten hin und her, die unbeliebten "Katzen" schlichen an den Berghängen und in den Karen hinauf. Die Vermuthung, dass binnen Kurzem sämmtliche Gipfel verhüllt sein würden, erschien als ziemlich gegründet und war für mich um so unerfreulicher, als ich, auf der Südseite des Gebirges befindlich, gar nicht wusste, wie wieder nach Hause gelangen, es sei denn mittelst des colossalen Umweges über Lechleiten und den Schrofenpass.

Die Angabe der Hirten, man komme nahe am Wildmännle über den Grat nach der Rappenalpe hinüber, es sei dieser Pfad in früheren Zeiten von Schwärzern viel gegangen worden, hätte an und für sich ganz befriedigend gelautet, wäre nicht bei der naheliegenden Möglichkeit die Auffindung des richtigen Ueberganges eine ziemlich problematische gewesen. Zurückkehren musste ich nun aber doch, verloren war der heutige Tag unter allen Umständen, ich konnte vor später Nachmittagsstunde keinenfalls in Sonthofen wieder eintreffen. Und da der Nebel, sollte das Geschick mir günstig sein, ebensowohl nach zwei, als erst nach vier oder fünf Stunden anfallen konnte, so war das schliessliche Resultat meiner Selbstberathung allen ungünstigne Auspicien zum Trotz dennoch das Hohe Licht anzusteigen, und abzuwarten, was weiter sich ergebe.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XI. Das Hohe Licht Unterbrochener Versuch einer abendlichen Ersteigung; ein Hochgewitter in den Bergen Zur Terrasse der Schäferhütte; in Wolken auf das Hohe Licht