[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XII. Die Krotenköpfe Unsichtbare Mahnrufe Die Schneeflucht
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XII. Die Krotenköpfe

Ein improvisirter Führer

Ich gehe also wieder ein paar Schritte vorwärts, die Eisen haften gut an den Grasschöpfen, ich sehe absolut keine Gefahr bei der Sache, nur Vorsicht ist vonnöthen; da fällt mein ärgerlicher Blick hinüber auf den Linkerskopf, woher es unablässig schreit und abmahnt, und jetzt vermeine ich, ich sähe an den grünen Hängen sich's regen. Das Fernglas heraus – wirklich, ein Bursche springt, so schnell seine Füsse ihn tragen, die Lahnen herunter, der Schneeflucht zu.

Nun dachte ich freilich "Gut ist gut, besser ist besser" – setzte mich auf's Grasgesimse und wartete seine Ankunft ab. Mit dem Rufer von drüben war ich nun ausgesöhnt, es wäre mir nicht eingefallen, dass ein Hirt oder Heuer Hals über Kopf von seinem Berge herunterlaufen würde, um einem Fremden beizuspringen, den er in die Irre gehen sieht; ich zog unwillkürlich auch die Parallele mit dem Tiroler oder Altbayer, der wahrscheinlich in gleichem Falle ruhig zugesehen, und, wenn der Andere abgestürzt, ein Vaterunser für seine arme Seele gebetet hätte.

Bald sah ich die Gestalt die Schneeflucht überschreiten, ging nun auf's Wiesenplateau und an den Rand des Grabens zurück, um zu sehen, welche Anstiegslinie zu mir herauf sie wählen würde – richtig, es war die gleiche, die ich zu meinem Abstiege bestimmt hatte. Wusste ich's ja doch!

Jetzt hob der Ankömmling den Kopf über den Rand der Terrasse empor und wir standen uns Angesicht in Angesicht gegenüber. Grosse gegenseitige Ueberraschung! ich erkannte den jüngsten der Brüder Jochum und er den "Herrn, der auf dem Gaiskopf gewesen." – "Ja das wenn ich gewusst hätte, Sie wären freilich allein heruntergekommen" – nun, er war nun einmal da, und so stiegen wir gemeinsam zur Schneeflucht hinab; es ging steil, ähnlich wie an der Höfats; doch bot sich keine allzu grosse Schwierigkeit.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XII. Die Krotenköpfe Unsichtbare Mahnrufe Die Schneeflucht