[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XII. Die Krotenköpfe Abstieg zum Bacherloch Unsichtbare Mahnrufe
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XII. Die Krotenköpfe

Sperrung des Gehänges

Terrasse um Terrasse der Wiesengehänge blieb hinter mir; steiler dachte das Gehänge sich ab, auch der Zweiggrat der Mädelegabel erreichte sein Ende und zeigte die wanddurchsetzten, zerschluchteten Thalflanken der Linkerskopf heran, es schien, als sollte ich in Bälde unmittelbar von meinem Berggehänge weg auf diese Graslehnen hinüberspringen können; und doch wusste ich zwischen beiden die Tiefe des Bacher Lochs. Diese Erscheinungen mahnten zur Vorsicht. Behutsamer stieg ich die letzten Grasböschungen hinab, schon zeigten sich einzelne Felsstufen in der grünen Decke, ein letztes Wiesenplätzchen auf vorspringender Kanzel – und allseits vor mir stürzten die Wände zur Tiefe, in welcher schmal das Weideland der Bacheralpe sieht hinzieht, vom Silberfaden des Einödsbaches durchschlungen.

Dass hier an ein Hinabkommen nicht zu denken, konnte mir überzeugend einleuchten, die einzige Möglichkeit blieb übrig, einen Durchgang nach dem Inneren des Thales zu suchen, in welcher Richtung ich, der starken Hebung der Thalsohle wegen, bald auf dieselbe treffen musste. Ich stieg eine Strecke weit zur Höhe zurück und begann sodann die Bergflanke gegen links zu queren. Nachdem einige kleinere Einrisse übersetzt waren, fand ich mich vor einem steilen, enggeschlossenen Graben, jenseits von einem Zackenriff überragt, dessen nahes Ende auf die schmutzige Schneedecke der Schneeflucht hinabzusehen gestattete. Das grüne Terrain längs des Grabens abwärts verfolgend gelangte ich wieder auf einen von Steilabbrüchen umgebenen Vorsprung, doch schien es mir möglich, an den Rasenpolstern der Felsen bis in den Graben hinunter und durch dessen Vermittelung auf die Schneeflucht zu gelangen.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XII. Die Krotenköpfe Abstieg zum Bacherloch Unsichtbare Mahnrufe