[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XII. Die Krotenköpfe Problematische Passirbarkeit der Lawinenbrücke Unter den Trümmern des Schneethores. Der Muttlerkopf
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XII. Die Krotenköpfe

Fremde am Sperrbachtobel

Die Fremden zeigten zwar einiges Bedenken meinem Vorhaben gegenüber, durch dieses Chaos hindurch zu marschiren, und meinten, die beiden letzten Brücken könnten wohl ebenfalls noch einbrechen; ich war damit freilich einverstanden, dachte jedoch, sie würden damit auch warten können, bis ich hindurch sei. Wir drangen gemeinsam über die Trümmer der Thalsohle bis an's erste Gewölbe vor, dann aber kehrten meine Begleiter um; ich ging mit ihnen noch zurück, so weit das pfadlose Blockwerk und der enge Weg am Berggehänge gegen die Sperrbachhütte reichte; eilte dann im Laufschritte zurück zum Sperrbach und bevor jenen der Sperrbachtobel aus dem Gesichte entschwand, war ich schon unter der ersten Brücke durch und aus den Eisklippen heraus schallten ihnen ein paar helle Jauchzer nach in's Freie.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XII. Die Krotenköpfe Problematische Passirbarkeit der Lawinenbrücke Unter den Trümmern des Schneethores. Der Muttlerkopf