[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home Einleitung Parallele zwischen den Gletschergebirgen und den Nördlichen Kalkalpen. Das Rangverhältnis beider. Der Bergwanderer in den Nördlichen Kalkalpen
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 Einleitung

Anblick der Nördlichen Kalkalpen von den Gletscherfirsten Tirols

Nicht mag es Wunder nehmen, dass unsere Kalkalpen den Gletschergebirgen gegenüber zurückgesetzt erscheinen; bieten sich ja doch des Schönen um so viel weniger, verlangen der Mühe um so vieles mehr, als jene. Und endlich ist ihr Rang in den Alpen ein geringerer; zwei bis dreitausend Fuss durchschnittliche Höhendifferenz geben immerhin einen für die Touristenwelt bedeutsamen Ausschlag. Sie ist wohl überhaupt geneigt, unsere Kalkgebirge als blosse Vorberge ihrer Alpen, der centralen Salzburger und Tiroler Gletscherwelt zu betrachten, sie möchte ihnen den gleichen Rang neben jenen anweisen, wie das Vorgebirge am Saume der bayerisch-schwäbischen Hochebene den Ketten gegenüber, deren Südfuss der Inn bespült. – Doch gemach! – Betrachtet Euch dieses "Vorgebirge" in ihrem Innern! Tretet ein in die Plattenwüsten eines Steinernen Meeres und Haagengebirges, thut einen Blick in die unermesslichen Steinöden eines Karwendel-Gebirges – zieht eine Querlinie, nicht mit dem Stift, sondern mit eisengewaffnetem Fusse, von Partenkirchen bis an den Strand des Inn! – Betrachtet, wenn Luft und Licht Euch günstig, von den Firnscheiteln der Tauern oder der Oetzthaler Ferner aus Euch diese "Vorgebirge"! –

Nie habe ich meiner Wanderungen an den Kalkketten mich mehr gefreut, als an dem herrlichen Septembertage, der bei wolkenlosem Himmel auf dem Gipfel der Oetzthaler Wildspitze mich sah. Da standen sie draussen, fern im Norden, die kühnen Zacken, die Mieminger, das Wettersteingebirge, die hohen Wächter an den Quellen der Isar; blassgelb leuchteten sie herüber über die Welt von Eis mit ihren violettbraunen Klippenrändern. Füllten Gletscher ihre Kare, – ein Höhenunterschied möchte dem Augenscheine kaum fühlbar werden. Mit hohem Interesse vernahmen die tüchtigen Venter Führer von mir die Namen jener Kalkzinnen, deren Erscheinen sie jedesmal als einen besonderen Vorzug des Aussichtsbildes preisen, nicht weniger als jenes der duftigen Schneelinie über dem Bernina, die von ihnen für die Monte Rosagruppe angesehen wird. Ein anderes, ein neues Gebirge ist es, das dort im Norden emportaucht, ein Vorgebirge ist es nicht.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home Einleitung Parallele zwischen den Gletschergebirgen und den Nördlichen Kalkalpen. Das Rangverhältnis beider. Der Bergwanderer in den Nördlichen Kalkalpen