[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XX. Im Hoch-Glück Weitere Pläne; eine abendliche Gipfel-Tour Ueberhängender Felszahn; scharfe Schneide
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 IV. Aus dem Quellen-Gebiete der Isar [Karwendel] [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XX. Im Hoch-Glück

Auf den Scheidegrat gegen das Spritzkar

Ein neues Bild erschloss vor mir sich im Westen. Tief zu meinen Füssen lag, bereits dämmernd, das Spritzkar, aus welchem der gleichnamige Gipfel, breitflankig, schuttbedeckt, mit langgezogenem Scheitelgrate sich erhebt. Durch die beiden massigen, kurz abbrechenden Strebepfeiler seines Fusses werden die oberen Regionen des Kars in mehrere Zweigmulden getheilt, deren Schutt- und Trümmerausfüllung an den Mauerfuss des Gipfels sich lehnt. Seine Mittelzone aber, noch über der Krummholzgrenze gelegen, streckt sich, ein grünes, welliges Hügelland, vom Ausläufer des Eiskarlspitzes hinüber bis an den Fuss des Nudeltrogs, durch diesen vom Grubenkar, dem innersten Seitenthale des Vomperlochs, abgeschieden. Und noch tiefer decken dunkle Legföhrendickichte den steiler und immer steiler sich absenkenden Thalboden. Verzweigungen der begrenzenden Kämme greifen breit in sein Inneres herein, das zu Gräben und Schluchten zerspalten das helle Grau der Wände zeigt. Aber auch dort ist des Thales noch kein Ende, wohl aber die Grenze seiner Sichtbarkeit aus der Höhe des Gebirges; es versenkt sich im Dunkel und aus der Tiefe des geheimnissvollen Schlundes tönt drohend dumpf das Brausen des Vomperbaches.

Zur Linken bemerkte ich auf einer schrofigen Doppelspitze des schwach sinkenden Grates eine Signalstange – ein seltenes Zeichen menschlicher Thätigkeit auf den Höhen des Vomperloches; am seltensten auf den Gipfel seines Hauptgrates, wie denn auch dieses Wahrzeichen bescheiden auf dem untergeordneten Vorsprunge seines Zweigkammes seinen Platz gefunden. Vom Grubenkarspitze bis zum Hoch-Nissel ist keiner der Vomper-Spitzen signalisirt.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XX. Im Hoch-Glück Weitere Pläne; eine abendliche Gipfel-Tour Ueberhängender Felszahn; scharfe Schneide