[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee Ueber die Riffel-Riss nach dem Eibsee und nach Grainau XXVI. Der Hoch-Blassen
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 V. Aus dem Wetterstein-Gebirge [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee

Alpenfreundliche Absichten des Grainauer Försters

Im Försterhause zu Grainau fanden endlich die dringendsten materiellen Bedürfnisse ihre Befriedigung; der bald heimkehrende Förster nahm meine Entschuldigung wegen eigenmächtigen Beziehens der Jägerhütte im Höllenthal gnädig auf und erkundigte sich angelegentlichst nach den Verhältnissen des Steiges an der Riffelwand, da er durch Absprengung desselben den Tiroler Wildschützen das Handwerk zu legen beabsichtige. Ein negativer Alpen-Verein also. – Ich konnte ihm übrigens beruhigt den Rath geben, sich vorher ein recht grosses Pulver-Magazin zu diesem Zwecke anzuschaffen.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee Ueber die Riffel-Riss nach dem Eibsee und nach Grainau XXVI. Der Hoch-Blassen