[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XIII. Der Urbeleskarspitz in der Hornbacherkette Nach Elmen im Lechthal Nach Hinterhornbach. Ein anderer Urbeleskarspitzbesteiger
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XIII. Der Urbeleskarspitz in der Hornbacherkette

Der Urbeleskarspitz gilt auch hier für unersteiglich

Im Wirthshause war zahlreiche, fröhliche Gesellschaft, die Zeit des "Ohmad", der zweiten Heuernte, war angebrochen und setzte bei der günstigen Witterung alle arbeitsfähigen Hände in Thätigkeit; und hat der Tag wieder manch' schwer geladenes Fuder in's sichere Scheuerdach verschwinden sehen, so leidet es des Abends wohl ein und die andere Halbe Wein dafür.

Man fragte, woher ich komme mit dem langen abgeriebenen Stocke und den schweren Eisen am Bergsacke und ich nannte meine Höhenziele dieses Tages. Den Urbeleskarspitz kannten die Leute wohl, doch dauerte es längere Zeit, bis wir uns über die Identität des von mir bestiegenen Gipfels mit jenem, dessen Namen den Leuten bekannt war, verständigt hatten, und diess aus keinem andern Grunde, als dass sie auch hier, gleichwie in Hinter-Hornbach, von der Voraussetzung ausgingen: auf den Urbeleskarspitz kommt ja doch Niemand. Glücklicherweise war über den bewaldeten Ausläufern des Glim- und Fallerkarspitzes das Gipfeldreieck des verrufenen Berges ganz gut sichtbar und so gelang es denn doch schliesslich, die Zweifel zu heben.

Darob war nun grosse Verwunderung; die einen behaupteten, er sei überhaupt nie erstiegen worden, die andern, ein Wildschütze habe einmal ihn erklommen, der sei aber wohl schon lange todt, eiweder andere, jener Wildschütze sei zwar hinauf, aber nicht mehr herunter gekommen, – und so weiter. Ein graues Männchen aber schüttelte dazu bedenklich den Kopf und sagte: "Herr, Herr, dass heisst 's Leben g'wagt, und 's Leben wagen is a Todsünd'." – Bist Du in Deinen jungen Jahren nicht manchmal auf verbotenen Wegen den Gemsen nachgestiegen, skrupulöser Alter?


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 29. August 2018

Home XIII. Der Urbeleskarspitz in der Hornbacherkette Nach Elmen im Lechthal Nach Hinterhornbach. Ein anderer Urbeleskarspitzbesteiger