[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XXI. Verirrt im Vomperloch Gewitter; Fluth in der Klamm Unter der Wand des Adlerhorstes
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 IV. Aus dem Quellen-Gebiete der Isar [Karwendel] [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XXI. Verirrt im Vomperloch

Der Zwerchbach

Langsam steuerte ich durch das Gebüsch und Gestrünke hinaus nach abgerissener, frei vortretender Bergecke; eine weite Leere erblickte ich dort vor mir, und die gleichzeitig aufbrechenden Nebel zeigten tief, tief unter meinen Füssen die Schlucht des Zwerchbaches, mir gegenüber den losgesprengten Thorpfeiler an seiner Ausmündung in's Vomperloch; hoch ummauert die beiden zusammenstossenden Kanäle. Dort unten kochte und tobte es wie in einem Höllenstrudel; mochte es mir auch gelingen, abermals bis in die Thalsohle hinabzudringen, so hatte ich doch geringe Aussicht den Katzenleiter-Weg verfolgen zu können, der vermuthlich an ein oder der andern Stelle am Ufer des hoch angeschwollenen Vomperbaches sich hielt. Ich entschloss mich daher, wie bislang das Thalgehänge des Vomperbaches, so nunmehr das des Zwerchbaches zur verfolgen und im Innern der Zwerchbachschlucht, vielleicht erst an der Vereinigungsstelle des Lams- und Schafkars, das jenseitige Ufer und auf ihm das Jägerhütt'l zu gewinnen; von dort an war ich geborgen.

*) Nach Aussage des Jägers von Vomperberg soll sich die "Katzenleiter" in der That unmittelbar an der Ausmündung des Zwerchbaches, sohin in der Tiefe des Thales befinden.

Das Gestrüppe theilend, Schritt für Schritt mühsam mir erringend, drang ich langsam nach dem Inneren der Zwerchbachschlucht vor; in geheimnisvollem Nebelschleier ruhte ihr düsterer Hintergrund, dort musste die Lamsenspitze stehen, die vor Monatsfrist glücklich bezwungene, – wie anders, um wie viel trüber war heute meine Wanderung durch das einsame Thal an ihrem Fusse! Sie selbst sah ich nicht, doch glaubte ich durch Lücken der sturmgepeitschten Wolkenfetzen die buschigen Gründe des Lamskar's, das Fundament des Mitterkarlspitzes zuweilen zu erkennen; jenseits der Schlucht, in deren Tiefe der Zwerchbach toste, sah ich den sicheren Pfad – wäre ich doch erst dort drüben! –


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XXI. Verirrt im Vomperloch Gewitter; Fluth in der Klamm Unter der Wand des Adlerhorstes