[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee Die Hoch-Alpe Ausblick am Höllenthor
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 V. Aus dem Wetterstein-Gebirge [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee

Ein Führer in's Höllenthal

Dem Uebergangspunkte in's Höllenthal so nahe, konnte meine Wahl kaum auf einen anderen Gegenstand fallen und nicht unangenehm war es mir, in den Sennen der Hoch-Alpe Leute zu finden, die ihr Hirtengewerbe häufig in's Höllenthal hinüberführte und welche dort genauen Bescheid wussten. Einer von ihnen erklärte sich auch gerne bereit, mich bis in's hintere Höllenthal zu begleiten. Ich hatte von den Gipfel der Zugspitze aus bereits genugsam mir diese wüste Thalklamm, dieses Gewirre von Schluchten und Gräben betrachtet, um wenig Lust zu empfinden, darin ein neuen Versuch in der Art des Vomper Loch's anzustellen. Auf den freien Bergeshöhen, in den öden Karen der Hochzone, den schroffen Felsenhäuptern Angesicht in Angesicht gegenüber – da mag der geübte Bergwanderer seiner Selbständigkeit froh im Wettlaufe mit der scheuen Gemse umherschweifen, – anders in den engen, steilwandigen Thalschluchten, mit ihrer tückischen Krummholzbekleidung, welche nur auf wenige Schritte weit das Terrain zu überblicken gestattet und, ist die Wegspur einmal verloren, ihr Opfer in ein unentwirrbares Labyrinth von Hindernissen verstricken.

Ich wechselte also meine Begleitung und wanderte mit dem Sennen der Hoch-Alpe – Martin Ostler war sein Name, seine Heimat Hammersbach – der breiten Einsenkung zu, welche westlich der Hoch-Alpe die vielfachen, um den Fuss der Alpspitz-Pyramide sich ausbreitenden Kuppen und Hügel durchschneidet, deren verworrene Gruppirung den Verlauf des Hauptkammes nur schwer zum Ausdrucke gelangen lässt.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XXV. Der Waxenstein; aus dem Höllenthale an den Eibsee Die Hoch-Alpe Ausblick am Höllenthor