[Kalkalpen-Startseite] [Vorbemerkungen (bitte zuerst lesen!)] [Stichwortverzeichnis] [Impressum] [Kontakt]
Home XII. Die Krotenköpfe Die Schneeflucht Mondlicht in der Bacher Zwing
 H. v. Barth: Aus den Nördlichen Kalkalpen (1874)
 II. Aus den Algäuer Alpen [geographische Bezeichnungen sind noch nicht überprüft]
 XII. Die Krotenköpfe

Ueber die Bacher Alpe nach Einödsbach

Eine Viertelstunde weiter langten wir bei der einsamen Hütte der Bacheralpe an, bei welcher erst der gebahnte Weg beginnt. Hier verliess mich mein improvisirter Führer, seinem Geschäfte, das er meinetweg verlassen, wieder nachzugehen, nämlich ein paar auf dem Linkerskopf verstiegene Geissen aufzusuchen; ich verabschiedete mich von ihm mit herzlichem Danke für seine gute Absicht und nicht ohne eine Entlohnung seiner Leistung, wenn ich ihrer auch eigentlich nicht bedurft hätte.

Der goldene Abendhimmel sah in's Thal des Einödsbaches herein und die Sonne war bereits unter den Horizont gesunken, als ich in Einödsbach ankam und, wie gewohnt, bei Baptist Schraudolph vorsprach. Ich bedurfte der Störkung und Ruhe, ass dort zu Nacht und streckte mich auf das Laubbett; um 2 Uhr Nachts aber brach ich wieder auf, um den Morgens 4 Uhr von Oberstdorf abgehenden Stellwagen zu erreichen und zeitig in Sonthofen einzutreffen.


Copyright © http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/
Letzte Aktualisierung am 23. April 2017

Home XII. Die Krotenköpfe Die Schneeflucht Mondlicht in der Bacher Zwing